Überspringen zu Hauptinhalt
040 714 888 14 jh@jhass.de
1959 Beginn der Werkzeugmacher-Lehre
(Siemens Berlin)
1963 Werkzeugmacher im Schnittbau
(Siemens Berlin)
1964 Werkzeugmacher im Formenbau
(ITW-Ateco Hamburg)
1966 Beginn der Technikerabendschule
(Fachhochschule Hamburg)
1968 Beginn mit der Selbstständigkeit
(Firma Orgaß & Haß Werkzeugbau)
1971 Alleinige Weiterführung und Aufbau einer Kunststoffteile Serien-Fertigung
1976 Umzug nach Oststeinbek in gemietete Räume und Umfirmierung in die „Jürgen Hass Kunststofftechnik – Werkzeug & Formenbau GmbH“
1980
bis
1986
Planung und Lieferungen mit Inbetriebnahme von Spritzgieß-Abteilungen in Nigeria, den Vereinigten Arabischen Emiraten, der Türkei und Westafrika, Werkzeugbau-Abteilungen in Sri-Lanka und der Türkei
1981 Entwicklung der LAKOMAT-Schalen als Gastronomie-Großpackungen
1987 Bau des eigenen Büro- und Fabrikationsgebäudes in Oststeinbek. In Spitzen-zeiten mit bis zu 45 Mitarbeitern und einem Umsatz von 8-10 Mio DM
1992 Erwerb der Pilotenlizenzen PPL-A+CPL/IFR (Deutschland+USA) sowie Lehrberechtigungen für 1 + 2 motorige Flugzeuge bis zu 5,4 Tonnen
1993 Gründung einer kleinen Airline für Business-Flüge mit einer 2 motorigen Cessna
1995 Beginnend mit diversen Investitionen in moderne Spritzgießmaschinen und Automatisation, um die Fertigung von technischen Teilen sowie schnelllaufende Verpackungsschalen zu steigern
2002 Übergabe der kompletten Firma an den Sohn Dpl. Ing. Michael Hass, seit dem weiter beratend tätig in der Jürgen Hass Kunststofftechnik GmbH
2005 Entwicklung und Konstruktion von Projekten + Betriebsmitteln  mit Hilfe CAD-CAM  für die Kunststoffverarbeitende Industrie und den Entwicklungsabteilungen der allgemeinen Industrie- und den Fertigungsbetrieben, unter der Jürgen Hass Beratungs-GmbH & Co KG.
An den Anfang scrollen